≡ Menu

AG1 Kritik

- Werbung -

Die Stiftung Warentest gibt immer wieder Verbraucherwarnungen zu verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln raus. Athletic Greens bzw. das Produkt AG1 war davon bisher noch nicht betroffen. Trotzdem: AG1 von Athletic Greens sorgt schon allein wegen seiner Menge an 75 Inhaltsstoffen aus Vollwertkost immer wieder für Aufsehen (positiv wie negativ). Vor allem, weil viele Menschen die einzelnen Inhaltsstoffe gar nicht kennen und zuordnen können, rücken die tendenziell guten Inhaltsstoffe schnell in ein negatives Licht. Gerade in der westlichen Welt, in der einige dieser Inhaltsstoffe gar nicht vorkommen, sind Allergien oder Unverträglichkeiten bei der Einnahme eines Athletic Greens Shakes zu befürchten. Aber was ist dran an dieser AG1 Kritik? Wir gehen tiefer ins Detail und schauen auch, was die Verbraucherzentrale und Ernährungsberater über AG1 von Athletic Greens sagen:
Athletic Greens Kritik

Athletic Greens fehlende Inhaltsstoffe bei AG1

Ja, AG1 von Athletic Greens beinhaltet extrem viele Inhaltsstoffe, die sich positiv auf die allgemeine Gesundheit auswirken können (Hier haben wir alle AG1 Inhaltsstoffe mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen aufgelistet). Trotzdem ist dieser Shake keine Garantie für ein gesundes Leben. Vor allem, wenn man sich abseits eines AG1 Shakes eher ungesund ernährt. Leider gibt es ein paar wichtige Inhaltsstoffe, die bei AG1 nicht zu finden sind, die wir aber für ein gesundes Leben benötigen. Das ist daher eine durchaus berechtigte AG1 Kritik, auf die wir nun eingehen:

AG1 Omega 3

Tatsächlich finden wir es schade, dass in AG1 von Athletic Greens keinerlei Omega3 enthalten sind. Im Grunde wäre es doch schon toll, wenn Athletic Greens® einfach noch Leinsamen zu seiner Produktmischung hinzufügen würde. Damit wären neben einer weiteren Zutat auch noch gesunde Ballaststoffe und gesunde Öle aus Omega 3 und Omega 6 enthalten. Auch andere Nüsse oder Samen würden funktionieren und würden das Produkt unserer Meinung nach sicherlich noch weiter verbessern. Leider ist dem aber noch nicht so, sodass wir nur empfehlen können den täglichen AG1 Shake von Athletic Greens, selbst um ein gesundes Omega 3 Öl zu erweitern.
Wir selbst nehmen schon seit einigen Jahren dieses Omega 3 Öl von Amazon

Aktuelle Juni Aktion:
ag1 omega 3

Athletic Greens Eiweiß / Protein

AG1 enthält keine nennenswerte Menge an Protein. Diese sollte also dringend zusätzlich in den Alltag integriert werden. Egal, ob durch einen Eiweiß-Shake (das hätte den Vorteil, dass man ein sogenanntes Whey-Pulver direkt mit dem AG1-Shake zusammen einnehmen kann) oder durch eine eiweißreiche Ernährung. Hier eine Seite mit guten Whey-Produkten, die wir für einen guten Shake empfehlen können: Eiweiß-Pulver / Proteinshake Empfehlungen ansehen

Athletic Greens Vitamin D3 / K2

Der menschliche Körper kann gewisse Mengen an Vitamin D selbstständig herstellen. Aber gerade in nördlichen Breitengraden bzw. im Herbst und Winter kommt die Vitamin D Produktion bedauerlicherweise meistens zu kurz, sodass wir dieses Hormon (streng genommen ist Vitamin D nämlich kein Vitamin, sondern ein Hormon)  von außen zuführen sollten.

Viele Nahrungsergänzungsmittel führen daher mittlerweile Vitamin D hinzu. Bei AG1® von Athletic Greens® ist das nicht der Fall. Zumindest nicht direkt. Denn als aktuelle Aktion bietet Athletic Greens kostenlos eine separate Flasche Vitamin D3 K2 zur AG1 Bestellung an.

Die Kombination aus Vitamin D3 und K2 zeigt, dass Athletic Greens seine Hausaufgaben in diesem Bereich gemacht hat und es seinen Kunden auf jeden Fall in der richtigen Form zukommen lassen möchte. Das Vitamin D3 K2 wird in einem geschmacksneutralem Öl geliefert, mit dem man sich jeden Tag einen Tropfen über eine Pipette in den Mund träufeln kann.
AG vitamin d3k2_athletic greens

Athletic Greens Ballaststoffe in AG1

AG1 enthält leider keinerlei Ballaststoffe, wie man sie zum Beispiel in Linsen, Kichererbsen oder anderen Hülsenfrüchten finden würde. Für eine gesunde Ernährung empfehlen wir daher, diese selbstständig regelmäßig im Alltag zu integrieren.
Athletic Greens Kritik

AG1 ist kein Mahlzeitenersatz

athletic greens huel shake
Bei nur 50 Kalorien pro Shake kann man AG1 von Athletic Greens nicht als Mahlzeit einstufen. Weder eine Sättigung noch eine Kalorienbilanz wird damit annähernd erreicht. Wer so etwas plant, sollte darüber nachdenken, AG1 in Kombination mit Haferflocken einzunehmen. In diesem Zusammenhang ist auch unser Vergleichstest Athletic Greens vs Huel ganz interessant, bei dem wir zu dem gleichen Ergebnis gekommen sind, dass eine Kombination aus AG1 von Athletic Greens und einem Mahlzeitenersatz-Shake ideal wäre, denn damit ist häufig auch das Problem mit dem fehlenden Eiweiß / Protein geklärt. Günstiger geht das aber natürlich mit Haferflocken und zum Beispiel mit einer Banane in Kombination mit AG1.

Athletic Greens Blähungen durch AG1

Ag1 Blähungen
Eine AG1 Nebenwirkung, von der man im Internet in Kombination mit Athletic Greens oder AG1 liest, sind Blähungen. Hier muss man abwägen, ob diese Blähungen nur zu Beginn und vorübergehend auftreten, ob Sie wirklich aufgrund von AG1 oder vielleicht durch eine Kombination mit anderen Lebensmitteln aufgetreten sind. Sollten die Blähungen aber dauerhaft nach einem AG1 Shake auftreten, liegt hier evtl. eine Unverträglichkeit vor, die man abklären sollte. In diesem Fall kann man natürlich 90 Tage lang von der Athletic Greens Geld-zurück Garantie Gebrauch machen.
Deutlich häufiger bekommen wir aber von Freunden die Rückmeldung, dass AG1 sehr gut vertragen wird und man eben kein Völlegefühl, Verdauungsbeschwerden, Pickel oder Ähnliches bekommt, wie man es vielleicht bei anderen Supplement-Shakes erleben musste.

Athletic Greens Urin

Wir selbst haben damals die Erfahrung gemacht (und hören sie von Erstnutzern auch immer wieder), dass man nach dem ersten Shake durchaus ein neonfarbenes Urin bekommt.

UrinDas liegt daran, dass der Körper zu Beginn noch nicht alle Nährstoffe verwerten kann. Man liest dann immer wieder Berichte, dass man bei den Greens Shakes und anderen Supplementen viel Geld für ein wenig eingefärbtes Urin bezahlt.
Da können wir aber beruhigen, dass sich dieser Effekt bereits nach dem dritten oder vierten Shake gelegt hat und der Körper die enthaltenen Nährstoffe und Inhaltsstoffe dann deutlich besser verwerten kann.

AG1 Kopfschmerzen

Gelegentlich berichten Testpersonen von Kopfschmerzen, wenn sie AG1 von Athletic Greens einnehmen. Natürlich sollte man die Portionsgröße dann zunächst einmal deutlich reduzieren und wenn das noch immer nicht hilft, das Produkt für einen festen Zeitraum nicht mehr einnehmen. Wenn die Kopfschmerzen abgeklungen sind, kann man es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal einnehmen, um auszuschließen, dass die Kopfschmerzen durch AG1 hervorgerufen wurden. Dazu sei aber gesagt, dass der Körper bei einer bestehenden Mangelernährung bestimmter Nährstoffe und Spurenelemente durchaus mit Kopfschmerzen oder Durchfall reagieren kann, wenn ihm diese fehlenden Stoffe plötzlich zugeführt werden. Diese Nebenwirkungen sind aber in der Regel von absehbarer Dauer. Zusätzlich sollte man hier nicht von negativen Nebenwirkungen von AG1 / Athletic Greens sprechen, denn im Grunde kann es ein Zeichen dafür sein, dass der Körper zuvor eine Mangelerscheinung hatte. ag1 Kopfschmerzen

Vorsicht:
Zwar bekommt man mit einem AG1 Shake die Nährstoffe und Vitamine, aber deshalb darf man nicht dem Trugschluss unterliegen, dass man nach einem Shake nichts mehr essen muss. Wie gesagt, ist AG1 von Athletic Greens kein Mahlzeitenersatz. Pro Shake bringt er gerade mal 50 Kalorien zusammen. Das ist ungefähr die Kalorienbilanz von einem halben Apfel!

Man muss also trotzdem noch eine Mahlzeit einnehmen, um den Körper mit Energie zu versorgen. Ansonsten kann es natürlich zu Reaktionen wie Kopfschmerzen kommen, die dann aber nicht durch das AG1 Supplement ausgelöst werden, sondern durch einen Mangel an Nahrung. Diese Hunger-Signale sendet der Körper als Zeichen von Kopfschmerzen. Abgesehen davon sollte man sich auch nach der Einnahme von AG1 weiterhin immer möglichst gesund ernähren.

Athletic Greens Verbraucherzentrale

Auch im Zusammenhang mit der Verbraucherzentrale wird AG1 von Athletic Greens erwähnt. Sie kommt zu dem Schluss, dass Nahrungsergänzungsmittel wie AG1 von Athletic Greens nicht zwingend notwendig sind, wenn man sich täglich ausreichend gesund ernährt. Gleichzeitig muss man natürlich bei einer optimalen Ernährung darauf achten, dass man mit einer zusätzlichen Aufnahme von Athletic Greens nicht auf einmal eine Überversorgung erzielt. Da wir AG1 von Athletic Greens aber vor allem empfehlen, um eine nicht optimale Ernährung schnell und unkompliziert zu ergänzen (bitte nicht komplett ersetzen), ist eigentlich keine Überdosierung zu befürchten. Bei Bedarf sollte man sonst die Dosierung selbst anpassen und vielleicht nur einen halben Löffel pro Tag einnehmen. Zur Sicherheit kann man aber mit einem Bluttest beim Hausarzt abklären, ob irgendwo ein massiver Mangel besteht oder wo man Gefahr einer Überdosierung laufen könnte.

Athletic Greens Aktion Juni 2024 AG1 athletic greens erstbesteller willkommens geschenke*Werbung

Hier sei kurz angemerkt, dass Sportler täglich deutlich mehr Nährstoffe benötigen, und es für diese oftmals nervenaufreibend ist, diesen Bedarf über die alltägliche Nahrung zu decken. AG1 ist hier eine zumindest eine gute Anregung.
Ansonsten wird bemängelt, dass der AG1 Inhaltsstoff Ashwagandha (Schlafbeere, welche auf Lateinisch „Withania somnifera“ genannt wird) wissenschaftlich bisher nicht eingehend untersucht wurden und im europäischen Markt nicht hinreichend bekannt sind.
Zusammenfassend sei also festgehalten, dass man natürlich immer versuchen sollte, seinen Nährstoffbedarf über die tägliche gesunde Ernährung zu decken. Wenn man sich täglich die empfohlenen Vorgaben wie 5 Portionen Obst und Gemüse sowie ballaststoffreiche Ernährung inkl. gesunder Fette aus Fisch halten kann, ist das einer zusätzlichen Supplementierung sicherlich vorzuziehen. Daher ist die AG1 Kritik durchaus begründet, da man für den Preis von AG1 viel gesundes Obst und Gemüse kaufen kann. Dies sollte man jedoch für eine gesunde Ernährung ohnehin tun. Unabhängig davon, ob man nun AG1 konsumiert oder nicht.

AG1 Kritik Fazit

AG1 von Athletic Greens enthält tatsächlich viele guter Inhaltsstoffe. 75 Vitamine, Mineralstoffe und weiteren Inhaltsstoffen aus echten Nahrungsmitteln kommen da in einem Shake zusammen. Natürlich muss aber jeder für sich selbst prüfen, ob es keine Allergien gegen einzelne Inhaltsstoffe gibt. Wenn man sich nach der Einnahme eines Shakes schlechter als ohne AG1 von Athletic Greens fühlen sollte, so empfehlen wir vom 90 Tage Rückgaberecht von Athletic Greens Gebrauch zu machen. Der Support von Athletic Greens ist extrem freundlich und es ist auch kein Problem, wenn man denen einen halb aufgebrauchten Beutel zurückschickt (selbst leer soll es wohl kein Problem sein). Man bekommt anstandslos sein Geld ersetzt. Aber das ist nicht die Regel. In der Regel wird man innerhalb weniger Tage spüren, wie man sich selbst auf seinen morgendlichen Athletic Greens Shake freut, weil man spürt, dass man etwas Gutes für sich und seinen Körper tut.

Zusammenfassend sei also festgehalten, dass man natürlich immer versuchen sollte, seinen Nährstoffbedarf über die tägliche gesunde Ernährung zu decken. Wenn man sich täglich die empfohlenen Vorgaben wie 5 Portionen Obst und Gemüse sowie ballaststoffreiche Ernährung inkl. gesunder Fette aus Fisch halten kann, ist das einer zusätzlichen Supplementierung sicherlich vorzuziehen. Ganz ehrlich: Wir persönlich schaffen das im Alltag aber einfach nicht immer, sodass wir AG1 auch in Zukunft weiterhin gerne als Unterstützung hinzuziehen werden.

Wir empfehlen allerdings selbst noch darauf zu achten, folgende Nährstoffe zusätzlich noch in die tägliche Ernährung zu integrieren:

Wer es sich einfach machen möchte, kombiniert AG1 als Shake oder Overnight Oats mit Haferflocken, einem Tropfen Vitamin D3-K2-Öl, einer Banane und Nüssen oder mixt es sich zu einem sättigenden Smoothie-Shake. In so einer gesunden Shake-Kombination wären auch die oben genannten Punkte alle abgedeckt. Bleibt nur noch die Athletic Greens Kritik über den hohen Preis von AG1: Durch AG1 entstehen Dir zu hohe Kosten? Es reicht unserer Meinung nach aus, wenn man bei einer entsprechenden Kombination täglich nur eine halbe Portion AG1 von Athletic Greens mit einer gesunden sättigenden Beilage wie Haferflocken mit Banane und gesunden Ölen zu sich nimmt, oder den Rest des Tages eben entsprechend gesunde Nahrungsmittel zuführt, was ohnehin immer die oberste Priorität haben sollte.

AG1 von Athletic Greens kann dazu beitragen, eine gesunde Basis für den Alltag zu unterstützen. Damit Nährstoffdefizite möglichst geschlossen werden können und der Körper auch an stressigen Tagen die Möglichkeit bekommt, optimal versorgt zu werden, sollte man aber dennoch immer auf eine gesunde Ernährung achten und sich nicht ausschließlich auf einen Drink für AG1 verlassen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Willkommensgeschenk für Erstbesteller bei Athletic Greens
Athletic Greens bietet im Juni ein besonderes Willkommensgeschenk*Werbung für Neukunden. Mit jeder Erstbestellung von AG1 erhalten Kunden im Juni Folgendes dazu:

  • Einen AG1 Shaker
  • Eine Flasche Vitamin D3-K2
  • 5 AG1 Travel-Packs
  • Eine Aufbewahrungsdose aus Aluminium für AG1
  • Einen Dosierlöffel aus Aluminium für AG1
Das Vitamin D3-K2 Öl ist derzeit exklusiv in dieser Aktion erhältlich. Jede Flasche enthält 600 Einheiten und lässt sich einfach dosieren.
Normalerweise ist Vitamin D nicht in AG1 enthalten. Daher empfehlen wir diese Aktion allen Erstbestellern.
Du bist kein Erstbesteller, möchtest aber trotzdem von der Aktion profitieren? Probiere es mit einer anderen E-Mail-Adresse, beispielsweise von einem Familienmitglied.
Hier kannst du die Aktion nutzen:

Ag1 Athletic Greens Angebot
*Werbung
Solange die Aktion läuft, ist es ratsam, die Chance zu nutzen und den täglichen AG1 Shake mit den Juni-Zugaben zu optimieren.*Werbung